Bambus

Bambus ist kein Baum sondern verholztes Gras. Deshalb kann Bambus auch so schnell wachsen. Die häufigste Sorte für den kommerziellen Anbau ist der Phyllostachys edulis auch Moso Bambus genannt.

Wachstum
Eine Phyllostachys edulis Pflanze wird durchschnittlich 50 Jahre alt. Dann blüht sie und stirbt. In den ersten Jahren sind die Halme noch recht dünn. Erst die Halme, die im dritten Jahr aus der Erde kommen, sind dick genug für eine kommerzielle Verwendung. Ein Bambushalm wächst innerhalb eines Jahres zu seiner vollen Höhe, verholzt in den folgenden Jahren und wird nach durchschnittlich 7 Jahren geerntet. Dieser ist dann ca. 18m hoch, hat einen Durchmesser von 11 cm bei einer Wanddicke von 1 cm. Damit hat ein Halm beim Ernten ein Volumen von 0,05m3.

Auf einem ha stehen ungefähr 4000 Halme und jedes Jahr können dann bis zur Blüte durchschnittlich 180 Halme geerntet werden. Damit bringt ein Phyllostachys edulis innerhalb von 50 Jahren (10 Jahre Aufbau + 40 Jahre Ernte) 180 Halme x 40 Jahre x 0,05 m3 = 360 m3 / 50 Jahre = 7,2 m3 Holz pro Jahr pro ha.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt